ROTFUCHS MO-FR von 9-14 Uhr | ROTFUCHS AM WEINBERG tgl. ab 14 Uhr | GETRÄNKEFUCHS MO-FR von 9-18 Uhr + SA von 9-15 Uhr

Nelumbo Shampoobar trockenes Shampoo pur

11,90

Das feste Shampoo von Nelumbo wird dich begeistern! Ein mildes Tensid und die Tonerde sorgen für die Reinigung der Kopfhaut und Haare. Biojojobaöl sorgt für die nötige Pflege und Rückfettung. Das Squalan ist gut verträglich und reizfrei. Es wird aus Olivenöl gewonnen und dient der Pflege. Es verbessert die Kämmbarkeit der Haare und verleiht deinen Haaren einen samtigen Griff ohne sie zu verkleben. Dieses Shampoobar ist vegan und ohne Duftzusätze und daher ideal für Allergiker geeignet. Ohne Silikone und Verpackungsmüll eine super Alternative.

Beschreibung

Inhaltsstoffe (Ingredients): Tonerde (Kaolin), Tensid Sodium Coco Sulfate (Sodium C12-18 Alkyl Sulfate), Rosenhydrolat*(Rosa Damascena Flower Water), Jojobaöl* (Simmondsia Chinensis Seed Oil), Squalan (Squalane)
*aus kontrolliert biologischem Anbau

Anwendung: Das Stück Shampoobar einfach über das nasse Haar reiben und dann gut durchkneten. Es entsteht sehr viel Schaum! Es ist sehr ergiebig und stellt eine gute Alternative zu Shampooseifen dar.

Unterschied zwischen Shampoobar und Haarseife:  Der wesentliche Unterschied liegt in der Produktion.

Die Haarseife wird aus verschiedenen Ölen, Fetten und Natronlauge hergestellt. Dabei werden alle Inhaltsstoffe miteinander verrührt, die dann beim Verseifungsprozess, miteinander reagieren. Durch übrige Öle und Fette, die nicht mit der Lauge reagieren, entsteht die Überfettung. Dies ist der pflegende Effekt der Seife. Haarseife ist in der Anwendung anspruchsvoller als normales Haarshampoo, da es meist eine längere Umstellungsphase in Anspruch nimmt. Diese Umstellungsphase ist aber bei jedem unterschiedlich. Gleichzeitig kann die Haarseife auch als Körperseife genutzt werden.

Die Shampoobars werden hingegen mit der Hand geknetet. Dabei wird das Jojobaöl mit dem Tensid und der Tonerde zusammen gemischt und verknetet. Die entstehende Masse wird dann portionsweise in Formen gefüllt und härtet aus. Dieser Prozess ist einfacher, da keine Lauge benötigt wird. Shampoobars sind in der Anwendung wie flüssiges Haarshampoo zu verwenden, nur in fester Form. Dabei entstehen meist keine Umstellungsprobleme für den Anwender und das Haar gewöhnt sich schnell daran.